Floorball / Unihockey Ellbogenschützer

Um die Gelenke bei harten Landungen auf dem Hallenboden zu schützen, sollte auf Ellbogenschoner keinesfalls verzichtet werden. Welche Art von Schützern allerdings benötigt wird, hängt immer von der ausgeübten Sportart ab. Für Hallensportler müssen die Ellenschützer unter anderem die Möglichkeit bieten, diese über der Kleidung zu tragen. Außerdem dürfen sie die Bewegungsfreiheit nicht zu sehr einschränken. Bei Inlineskatern spielt dieser Faktor zum Beispiel eine eher untergeordnete Rolle. 

Worauf sollte man bei einem Floorball Ellbogenschützer achten?

In der Regel sind Ellbogenschützer, die für den Hallensport und somit auch für den Floorball geeignet sind, in der Regel aus Textilfasern mit weichen Polstern hergestellt. Modelle, die aus Neopren gefertigt und mit einem verstärkten Außengewebe ausgestattet sind, erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit. 

Gerade wenn die Ellenbogenschützer unmittelbar auf der Haut getragen werden, weil man zum Beispiel ein kurzärmeliges Sporttrikot trägt, ist es besonders wichtig, dass das Material der Ellenbogenschützer atmungsaktiv und hautfreundlich ist. 

Ellenbogenschützer ähneln meistens einem ergonomisch geformten Strumpf, der mit Stretch-Einsätzen ausgestattet ist. Andere Modelle sind mit Klettverschlüssen ausgestattet, so halten sie den Ellenbogenschützer fest am Gelenk. Eine Kombination aus beiden Varianten bietet einen besonders hohen Schutz. 

Bei Ellenbogenschützern sollte man immer darauf achten, dass er zwei Faktoren verbindet. Er muss die maximale Bewegungsfreiheit und den maximalen Tragekomfort bieten. 

Ellenbogenschützer, die für den Hallensport genutzt werden sollen, sollten auf jeden Fall elastisch sein. Zudem müssen sie über ein eingearbeitetes Schaumpolster verfügen. 

Zudem gibt es auch Modelle, bei denen sich diese Polster austauschen lassen, oder es kann ein zusätzliches Polster hinzufügt werden. 

Aus hygienischen Gründen sollte ein guter Ellenbogenschützer natürlich auch in der Waschmaschine waschbar sein. Hier gilt es zu bedenken, dass nicht nur eine eventuelle Bodenberührung den Ellenbogenschützer verunreinigen kann, sondern natürlich auch der Schweiß, der während des Spiels in den Schoner sickert. 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.