Floorball / Unihockey Leibchen

Ein Floorball Leibchen zeichnet vor allem anderen dadurch aus, dass es tatsächlich aus sehr wenig Stoff besteht. Allerdings verfügt es in der Regel über grelle, leuchtende Farben. Das ist auch so gewollt, denn sie sollen ja auch eine enorme Wirkung haben. Gerade die große Auswahl an den diversen Farben ermöglicht es den Trainern, für eine realistische Spiel Situation zu sorgen. So erkennen sich die gegnerischen Mannschaften vollkommen problemlos.

Der positive Effekt dieser Verschiedenfarbigkeit liegt vor allem darin, dass so sehr flexibel die einzelnen Teams zusammengestellt werden können. Damit sind die Leibchen, die auch Mannschaftswesten genannt werden, für den Mannschaftssport einfach unverzichtbar. Während des Trainings werden dann mit den unterschiedlichen Farben die jeweiligen Teams entsprechend gekennzeichnet. Aus diesem Grund sind Leibchen sowohl für Kinder, als auch für Jugendliche und natürlich für Erwachsene erhältlich. 

Qualitätsmerkmale

Für jedes Leibchen gilt, es muss entsprechend elastisch sein. Gerade Leibchen sind besonderen Belastungen während des Trainings ausgesetzt. Natürlich leidet jedes Material unter einer dauerhaften Beanspruchung, aber es hat sich deutlich gezeigt, dass Leibchen, die aus Synthetik gefertigt wurden, sehr viel langlebiger sind. Damit halten sie den Belastungen, denen sie beim Mannschaftstraining ausgesetzt sind, wenn an ihnen beispielsweise gezogen oder gezerrt wird, sehr viel länger stand, als Leibchen, die aus anderen Materialien bestehen.

Alle Mannschaftssportarten, wie beispielsweise im Schulsport, beim Basketball, Handball oder auch Floorball ringen den Leibchen bzw. dessen Material sehr viel Widerstandsfähigkeit ab. 

Außer der Elastizität gehören aber auch noch weitere wichtige Merkmale wie die Materialstärke, die Farbintensität und natürlich auch die Verarbeitung der Nähte zum Gesamtbild. 

Der individuelle Druck 

Viele Sportmannschaften möchten nicht auf einen individuellen Druck verzichten. Auch hier gilt es, auf einige Faktoren zu achten. Entscheiden kann man sich hier zwischen einem Flexdruck und einem Flockdruck.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.