Floorball / Unihockey Schläger

Beim Kauf eines Floorball Schlägers kommt es auf unterschiedliche Kriterien an. Hierzu zählen die richtige Seite der Biegung des Floorball Schlägers, die passende Länge, die Härte des Schlägers und der Griff. 

Die Biegung

Grundsätzlich gilt erst einmal, dass die Biegung des Schlägers nichts darüber aussagt, ob dieser für Rechts- oder für Linkshänder bestimmt ist. Hier entscheidet die untere Hand beim Halten des Floorball Schlägers. Hält man also die linke Hand unten am Schläger, dann benötigt man eine Linksbiegung, und umgekehrt. Es gibt aber auch Grundmodelle, die über eine gerade Klinge verfügen, diese Modelle sind dann universell einsetzbar. 

Die Länge

Eine Faustregel erleichtert hier die Wahl, denn sie besagt, dass ein senkrecht auf dem Boden stehender Floorschläger auf der einen Seite mindestens bis zum Bauchnabel reichen sollte, auf der anderen Seite nicht über das Brustbein hinausragen darf. Kleine Abweichungen nach oben und unten sind selbstverständlich erlaubt, denn auch das persönliche Empfinden des Spielers spielt hier eine wichtige Rolle.

Aber, ist der Schläger zu lang, wird der Ball zu weit vom Körper entfernt geführt und die Verletzungsgefahr steigt deutlich. Ist er hingegen zu kurz, führt das zu einer untypischen Körperhaltung. Folge: Die Muskeln ermüden schneller und die Reichweite der Schläge ist deutlich verkürzt.

Die Härte 

Die Härte, auch Flex genannt, wird in Millimetern gemessen. Sie sagt etwas darüber aus, um wieviel Millimeter sich der Schläger bei einer Belastung mit 30 kg einbiegt. Je höher die Flex Zahl, desto weicher und biegsamer der Schläger. Unterschieden wird hier zwischen weich, mittel und hart. Am gängigsten sind Modelle mit mittelharter Stärke. 

Der Griff

Hier gibt es runde Griffe, die auch gleichzeitig zu den gängigsten Modellen zählen, aber auch ovale und eckige Griffe. Welcher Griff der passende ist, hängt in erster Linie von der Art des Haltens ab.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.