Floorball / Unihockey Tor

Ohne die dazugehörigen Tore kann man kein Floorball spielen. Es gibt hier sehr unterschiedliche Modelle. Aber in der Regel finden die IFF zertifizierten Tore ihren Einsatz.

Bei allen offiziellen Anlässen, werden diese Tore eingesetzt. Sie weisen eine Größe von 160 x 115 cm auf. Dieser Modelltyp zeichnet sich dadurch aus, dass er stabiler und auch massiver ist als beispielsweise Tore, die über Steck-, Schraub- oder zusammenklappbare Systeme verfügen.

Klappbare und steckbare Tore 

Diese Modelle Punkten vor allem mit ihrem geringen Gewicht von 7,5 kg. Praktisch ist natürlich auch, dass sie sich durch ihr sehr kleines Packmaß sehr gut verstauen lassen. Sie eignen sich daher besonders für den Einsatz im Freizeitbereich. 

Die unterschiedlichen Maße 

Wie bereits erwähnt, verfügen die IFF zertifizierten Tore über ein Maß von 160 x 115 cm. Aber es stehen natürlich auch kleinere Modelle zur Auswahl. Hier kann man sich entscheiden zwischen Modellen mit folgenden Maßen: 120 x 90 cm, 115 x 90 cm, 90 x 60 cm und 60 x 45 cm. Kleinere Tore finden vor allem ihren Einsatz, wenn man entweder in einer Mixed-Variante spielt oder aber einfach ohne Torhüter trainiert. 

Für das Mixed Floorball gilt das offizielle Turniermaß 90 x 60 cm. Bei diesen Modellen kann man sich außerdem zwischen faltbaren Modellen und festverschweißten Modellen entscheiden. 

Material 

Unabhängig von der gewählten Größe des Floorball Tores ist der überwiegende Teil aus Stahl hergestellt. Das gilt also nicht nur für die fest verschweißten Modelle, sondern auch für die steck-, schraub- oder zusammenklappbaren Tore. Allerdings gibt es auch die Modelle, deren Rahmen aus Kunststoff gefertigt ist. Diese Modelle sind besonders leicht und lassen sich entsprechend leicht transportieren, dafür mangelt es aber manchmal an der Standfestigkeit. Je nach gewünschtem Einsatzgebiet können sie allerdings auch sehr vorteilhaft sein. 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.